Anke Günßler berichtet von der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 13.10.2020

Veröffentlicht am 20.10.2020 in Kommunalpolitik

Bürgersprechstunde:

Auf die Frage nach der Fertigstellung der Außenanlagen der Turnhalle, antwortete der Bürgermeister, dass es sich verzögert, weil erst Mängel von bestimmten Gewerken beseitigt werden müssen.

Es wurde nach der Planung von Veranstaltungen z.B. Burggutfest, Weihnachtsmarkt, Volkstrauertag etc gefragt. Herr Klein erwiderte, dass man weiterhin abwarten und abwägen muss, ob und wann eine Veranstaltung stattfinden kann.

Auf die Frage nach der Gestaltung des Platzes vorm Rathaus (im Moment Parkplatz), wurde berichtet, dass es einige Ideen gibt und Weiteres wird 2021 kommuniziert.

Herr Hermann hat angefragt, ob Interesse besteht einen 5-minütigen Film über die diesjährige Fotokirchweih in einer der nächsten Sitzungen zu zeigen.

Bauanträge:

Positive Entscheidung über einen Bauantrag einer Firma in Neuenhammer für eine Lagerhalle 16x18,5Meter

Einberufung einer Jugendkonferenz "DenkMit":

Der Kreisjugendring möchte zusammen mit der Gemeinde Tröstau die Veranstaltung "DenkMit!" organisieren, die schon in anderen Gemeinden sehr erfolgreich war. Ein Hintergedanke ist Jugendliche für die Arbeit im Jugendbeirat zu gewinnen - mit eigener Verantwortung und Budget (dank Reinhard Wölfel) und Unterstützung der Gemeinde. Rahmenbedingungen müssen natürlich erschaffen werden. Der Gemeinderat stimmte zu, dass die nächsten Schritte eingeleitet werden können.

Veröffentlichung der öffentlichen Sitzungsprotokolle:

Die Beschlüsse der Tagesordnung werden in Zukunft auf der neuen Internetseite der Gemeinde Tröstau veröffentlicht werden. Die Information wird anonymisiert und ohne Namen und Diskussionsinhalte veröffentlicht.

Verschiedenes:

Anfrage einen Brief der FFW Tröstau an die Gemeinderatsmitglieder baldmöglichst auf die Tagesordnung der nächsten Sitzungen zu setzen (Gemeinderat Sticht)

Anfrage nach fehlenden Rechnungen für die Versetzung des Kriegderdenkmals (Gemeinderat Wölfel)
Herr Klein wird Rechnung, die ggf noch fehlen sollten, nachreichen.

Anfrage zur Änderung des Bebauungsplans für neue Bauplätze, zum Beispiel keine Steingärten und Anfrage, dass neue Bauplätze auf der Gemeindewebseite publiziert werden (Gemeinderat Kuhbandner)
Es liegt bei der Gemeinde kein Antrag auf Änderung vor. Wenn ein Antrag bei der Gemeinde eingeht, wird die Gemeinde darauf reagieren. Stefan Weiß erläuterte, dass ein Bebauungsplan meistens nur bauliche Bestimmungen beinhaltet.
Anmerkung meinerseits: die Lage der freien Bauplätze der Gemeinde Tröstau sind auf der folgenden Webseite verfügbar
http://www.vg-troestau.de/seite/324653/baugrundstücke.html

Anfrage den jetzigen Bebauungsplan anzupassen um aktuelle Entwicklungen einzubringen (Gemeinderat Sticht)
Es liegt bei der Gemeinde kein Antrag auf Änderung vor. Wenn ein Antrag bei der Gemeinde eingeht, wird die Gemeinde darauf reagieren.

Nachfrage zum Problem Recycling Container Kreuzung Haupstrasse/Brunnenstrasse (Gemeinderat Kuhbandner)
Es ist kein neuer Standort gefunden worden; es wird sich zeigen ob die gelbe Tonne 2021 das Problem verbessert.

Anfrage über Ausbesserungsarbeiten der Schönbrunner Strasse
Schäden die durch Wasserrohrbruch entstanden sind, werden gerichtet werden müssen. Ansonsten ist eine größere Erneuerung nicht so einfach. Eventuell kann man mit den Abrieb der B303 etwas machen.

 

 

News

Besucher

Besucher:57090
Heute:12
Online:2